Umwelt / Eco

Die Umwelt liegt uns am Herzen. Schon vor vielen Jahren hat Meinl seine Produktion und Logistik konsequent umgestellt, um so umweltschonend wie möglich zu produzieren.

Moderne Produktion

Filter-Systeme

Wir arbeiten in der Beckenproduktion mit moderner Absaug- und Filtertechnik, die mit 14 in Reihe geschalteten Filtern ausgestattet ist, um die Abluft zu 100% von Lackrückständen zu befreien. Somit ist sichergestellt, dass nur reine und saubere Luft in die Umwelt zurückgegeben wird.

Wasseraufbereitung

Dank des für unsere Beckenentfettungsanlage speziell entwickelten Vakuumdestillationssystems können wir ca. 90.000 Liter (23.775 Gallonen) Trinkwasser pro Jahr einsparen.

Sparsame Lackierung

Unsere Becken werden mit einer Lackstärke von nur 6-8 μm lackiert. Durch diesen sehr dünnen Auftrag können wir den Lackverbrauch so gering wie möglich halten. 

e-Mobilität

Meinl bindet konsequent Elektroautos in den unternehmenseigenen Fuhrpark ein. Damit wollen wir einen weiteren wichtigen Schritt in eine noch umweltfreundlichere Zukunft gehen. Sämtlicher Strom der Firma wird auch die Energie für das Elektroauto aus erneuerbaren Ressourcen gewonnen.

Für Mitarbeiter mit einem elektrisch unterstütztem Fahrrad hat Meinl eine „E-Bike-Tankstelle“ am Verwaltungsgebäude installiert. Hier können die Fahrräder laden, während ihre Besitzer arbeiten. Nach Dienstschluss geht es dann mit voll aufgeladenem Drahtesel wieder zurück nach Hause.

Nachhaltigkeit

Sämtlicher Strom in unserer Firma wird durch erneuerbare Energien erzeugt („Öko-Strom“). Dadurch haben wir den Kohlenmonoxidausstoß auf 0 Tonnen reduzieren können. Seit dem Neubau unserer Beckenfabrik im Jahre 2003 betreiben wir bereits unsere eigene Photovoltaikanlage. Auch auf unserem Logistikzentrum, der Mehrzweckhalle und dem 2017 errichteten Verwaltungsgebäude finden sich PV-Anlagen. Dadurch erzeugen wir jährlich ca. 620.000 Kilowattstunden Strom aus Sonnenenergie. Dies entspricht einer CO2-Einsparung von 420 Tonnen, womit wir mehr als 250 Haushalte versorgen könnten.

Abfallverwertung / Recycling

Für uns ist es selbstverständlich, alle Arten von Müll wie Papier, Plastik, Karton, Styropor, Biomüll und anderen Abfällen zu trennen. Abfallstoffe sind wertvolle Rohstoffe und sollten durch Recycling auch als solche behandelt werden. Der durch den Produktionsprozess entstehende Metallabfall wird an unsere Rohmateriallieferanten zurückgegeben. Dort werden die noch nützlichen Bestandteile gänzlich wiederverwertet.

Luftwärmepumpe

Der gesamte Ausstellungsbereich unserer neuen Mehrzweckhalle wird über eine Luftwärmepumpe beheizt. Hierbei führen Ventilatoren die Außenluft durch den Verdampfer der Wärmepumpe, wobei der Luft Wärme entzogen wird. Mit der Außenluft steht somit ganzjährig eine kostenlose Umweltwärme zur Verfügung und es kann auf Heizöl oder Gas verzichtet werden. Zudem reduzieren Luftwärmepumpen den Schadstoff- und CO2-Ausstoß, sind langlebig, zuverlässig und wartungsarm.

Energiesparen

Um unseren Energieverbrauch so gering wie möglich zu halten, sind alle Firmengebäude mit Bewegungsmeldern ausgestattet. Zusätzlich beugen wir durch ein zusammengefasstes Licht- und Maschinenbedienungspult dem unnötigen Verbrauch von Strom vor.

Pelletheizung

Mit Holzpellets, einem Nebenprodukt in Sägewerken, heizen wir bei Veranstaltungen unsere Mehrzweckhalle. Auch hier setzen wir auf nachwachsende, ressourcenschonende Rohstoffe und verzichten auf unnötiges Heizen.